Relaunch ein neues GLOTTER.com

Pünktlich zum 12. Geburtstag erhält GLOTTER ein komplettes Refactoring. Man kann sogar von einer Neuentwicklung sprechen, die GLOTTER fit für die Zukunft macht.

  • Mobile First. Während der Entwicklung wurde die verstärkte mobile Nutzung* berücksichtigt.
    • *Mobile Nutzer (Mobiltelefone und Tablets) haben die Desktop Nutzer bei GLOTTER mittlerweile überholt und machen derzeit ca. 60% aus.
    • Durch den Einsatz moderner Browser-Technologien kann GLOTTER als Web-App verwendet und auf dem Home-Screen installiert werden.
    • Diverse Geschwindigkeitsoptimierungen in allen Bereichen beschleunigt die Ausführungszeit maßgeblich.
  • Aufräumen. Veraltetete Funktionen wurden entfernt oder neu implementiert. Neue Workflows erlauben ein rundum optimiertes Nutzererlebnis.
  • Eine neue Design-Handschrift macht die Bedienung einfacher, verbessert das Gesamterscheinungsbild und sieht einfach gut aus.

Changelog

  • Runderneuertes Design.
  • Neues zukunftsfähiges technisches Fundament.
  • Neue Permalink-Struktur (Alte Links werden automatisch weitergeleitet).
  • Integration von oEmbed, um Inhalte von externen Content Websites wie YouTube, Instagram, Facebook, Twitter, etc. einfach einzubetten.
  • Mobile Web-App Features mit Offline Support für mehr Geschwindigkeit – speziell bei mobilen Endgeräten.
  • Besseres Caching.
  • Der KML-Support wurde entfernt, weil dieses Format von der Mapbox API nicht unterstützt wird.
  • Kollaboration an einer Karte mit Freunden wurde entfernt. Dieses Feature war wohl etwas zu kompliziert und wurde nicht wirklich angenommen.
  • Die direkte Integration eines Marker-Bildes, das durch Angabe eines Direktlinks auf einen externen Servern eingebettet werden konnte, wurde entfernt. Es hat sich herausgestellt, dass die ordnungsgemäße Angabe der Bildlizenz im vorgesehenen Feld nicht immer ordnungsgemäß verwendet wurde. Stattdessen können Bilder nun ganz einfach mittels oEmbed durch Eingabe des Weblinks im Content eingebettet werden. Unterstützte oEmbed Plattformen für Bilder sind Flickr, Imgur, Instagram und Photobucket.

Viel Spaß mit den neuen Funktionen. Nach und nach werden in nächster Zeit weitere technische Neuerungen implementiert.

Für Feedback steht ein neues Webformular zur Verfügung.

Landkind/Stadtkind. Stepping out of my comfort zone. Trying out ideas. Learning from it. Doing good work with good people.